Danke liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Persönlich und im Namen der Gemeindevertretung möchte ich Ihnen ganz herzlich für das danken, was keiner von uns voraussehen konnte und haben wollte, zu dem wir alle keinerlei Erfahrung hatten.

Wie kein anderer Begriff hat C o r o n a  unser persönliches und gesellschaftliches Leben bestimmt.

Wir sollten unsere Hochachtung an diejenigen, die großartiges in der Krise geleistet haben, nicht versuchen, namentlich zu benennen.

Da unser Leben in dieser Zeit so

lebenswert
rücksichtsvoll
hilfsbereit
kameradschaftlich
ehrlich

verlief, verdanken wir in erster Linie uns allen.

Noch nie in unserer Erinnerung gab es, dass jeder Einzelne seinen Beitrag geleistet hat, eine so unvorstellbar lebensverändernde Periode zu meistern.

Auch weiterhin erleben wir täglich:

einmaligen Zusammenhalt
uneigennützliche Nachbarschaftshilfe
Dasein für Ältere, Kinder und Sozialschwache.

Es liegt doch in der Natur der Sache, das Grundsatzentscheidungen im Detail nicht von jedem sofort verstanden oder akzeptiert werden.

Für Egoismus gegen Gemeinschaftshilfe und Zusammenhalt, Ignorierung des Mehrheitswillens und Lebensfreude war und ist weiterhin kein Platz.

Danken wir uns also selber und versprechen, die Erfahrung des Zusammenhaltes und der Gewissheit,

jede noch so schwierige Herausforderung zu meistern, wenn wir es gemeinsam tun!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen wunderschönen, entspannten und erholsamen Sommer.

 

Ihr Bürgermeister
Hans-Werner Bull

Wahlhelfer gesucht!

Am 06. September 2020 findet die Wahl zum Landrat des Landkreises Rostock statt.

Wir suchen hierzu Wahlhelfer, die uns bei der Durchführung der Wahlen in ihrer Gemeinde unterstützen.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind und am Wahltag

 

  1. das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  2. seit mindestens 37 Tagen (31.07.2020) in der Kommune Ihre Hauptwohnung haben,
  3. nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind,
  4. nicht bereits in einem anderen Wahlorgan Mitglied sind,
  5. nicht selbst Wahlbewerber/in, Vertrauensperson eines Wahlvorschlags oder dessen

Stellvertreter/in sind.

 

Der Einsatz in einem Wahllokal erfolgt durch Berufung zum/zur Wahlvorsteher/in, stellv. Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in, stellv. Schriftführer/in oder als Beisitzer. Durch das Amt Warnow-West erhalten Sie im Rahmen einer Schulung eine Einführung in Ihre Tätigkeit.

 

Folgende Aufwandsentschädigungen werden für den Wahltag gezahlt:

Wahlvorsteher/in                                                                                                                   35,00 EUR

stellv. Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in, stellv. Schriftführer/in und Beisitzer         25,00 EUR

 

Senden Sie Ihre Bereitschaftserklärung bis zum 08.07.2020 an das Amt Warnow-West, Schulweg 1a, 18198 Kritzmow oder per Fax an 038207/63329 bzw. per E-Mail an wahlen@warnow-west.de unter Angabe Ihres Namens, Vornamens, Geburtsdatums, Ihrer Anschrift und telefonischen Erreichbarkeit.

 

Kritzmow, 18.06.2020

 

 

 

Jörg Blotenberg

Gemeindewahlleiter

Gemeindewahlbehörde Amt Warnwo-West

Kein Sommerfest 2020

Unter Einfluss der immer noch andauernden Beeinträchtigungen durch das Corona-Virus muss unser Sommerfest in diesem Jahr leider ausfallen.

Zu der Veranstaltung kommen jährlich auch viele auswärtige Besucher, sodass die Einhaltung aller erforderlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer nicht sichergestellt werden kann.

Ich würde mich freuen, im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen ein Sommerfest zu planen.

 

 

Ihr Hans-Werner Bull
Bürgermeister

 

Gemeindebegehung des Sozialausschusses der Gemeinde Stäbelow

Gemeindebegehung

des Sozialausschusses

der Gemeinde Stäbelow

 

Samstag, 6.6.2020

 

Bliesekow – 10:00 Uhr

Treffpunkt Bushaltestelle

 

Wilsen – 10:35 Uhr

Treffpunkt Spielplatz

 

Stäbelow – 11:05 Uhr

Treffpunkt Mehrgenerationenplatz

 

Sie möchten mit uns zu sozialen Themen ins Gespräch kommen? Haben Ideen und Vorschläge oder Fragen? Dann kommen Sie zu einem der angegebenen Treffpunkte.

 

 

 

Bürgermeistersprechzeit/Sprechzeiten des Objektverantwortlichen

Ab sofort finden die Sprechzeiten des Bürgermeisters und des Objektverantwortlichen in der Gemeinde wieder statt.

 

H.-W. Bull
Bürgermeister

 

Auch zu Corona Zeiten gibt es positive Signale aus dem Bereich der Natur

Am 14.04.2020 gegen 15:34 Uhr wurde im Dorfteich Stäbelow unsere Wasserschildkröte gesichtet. So ein Sonnenbad ist für dieses Lebewesen lebenswichtig. Da Schildkröten wechselwarm sind, sich ihre Körpertemperatur also der Außentemperatur angleicht, lieben sie lange Sonnenbäder. Neben den Flachwasserzonen sind Sonnenplätze ideal. Also hat Sie alles richtig gemacht, dass Entenhaus in Besitz genommen, welches der Heimatverein Stäbelow gebaut und zu Wasser gelassen hat.

Foto: R. Zschoch

Mit freundlichen Gruß und bleiben Sie gesund

Rainer Zschoch
Heimatverein

Mund-Nase-Masken für die Gemeinde

Die Frauen der Gruppe „Rund um die Nadel“ bieten Privathaushalten mit Bedarf eigenproduzierte Mund-Nase-Masken an.

Um möglichst vielen Bürgern zu helfen, wird darum gebeten, sich zunächst auf eine Maske pro Person zu beschränken. Bitte die Größe (Erwachsene oder Kinder) angeben.

Zur Finanzierungsunterstützung werden kleine Geldspenden in Verbindung mit der Bestellung erbeten.

Bestellung Telefon oder App:

Sandra Degner 0173-8544560

Bleibt alle schön gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Werner Bull Sandra Degner
Bürgermeister “Rund um die Nadel”

Bürgermeistersprechstunden/Sprechzeiten des Ojektverantwortlichen

Bis auf Weiteres werden die Sprechstunden zu Ihrer Sicherheit per E-Mail oder Telefon abgehalten. Nutzen Sie hierfür bitte:

E-Mail: buergermeister@gemeinde-staebelow.de
             objekt@gemeinde-staebelow.de

Telefon: 038207 – 752 12     Büro
               0174 – 478 80 79    Bürgermeister
               0162 – 261 41 65    Objektverantwortlicher

Hans-Werner Bull
Bürgermeister

Naturschutzprojekt schwimmendes Entenhaus

„Das Leben geht weiter“, unter diesem Motto hat der Heimatverein Stäbelow sein nächstes Naturschutzprojekt umgesetzt. Am 16.03.2020 wurde durch die Vereinsmitglieder Herr H. J. Bösener, Herr W. Kröger, Herr R. Peter und Herr R. Zschoch das schwimmende Entenhaus im Dorfteich ausgebracht.

Wir verbinden das Ganze mit der Hoffnung, dass sich auf dem Wasser lebende Tiere einnisten werden.

Vielleicht sehen wir ja unsere Teichschildkröte wieder. Einen so schönen Sonnenplatz wird sie wohl in der näheren Umgebung nicht finden.

Rainer Zschoch
Heimatverein Stäbelow e. V.